UNA Nettersheim

Mittwoch, 22. Januar 2020
Willkommen bei der UNA
Die Zukunft hängt von einem Investor ab PDF Drucken E-Mail
Foto: Franz KüpperNettersheim-Marmagen. Seit Mitte November – nachdem die zwei Wochen zuvor aufgrund von Hygienemängeln ergangene vorläufige Schließungsverfügung aufgehoben wurde – werden in der Eifelhöhen-Klinik wieder Patienten therapiert. Der Betrieb hat sich nach Angaben der Klinik inzwischen „weitestgehend normalisiert": 77 Patienten werden aktuell in Marmagen stationär, elf teilstationär betreut. Doch von Ruhe kann in der Eifelhöhen-Klinik nicht wirklich die Rede sein. Zum einen dauert die Suche nach einem Investor weiterhin an. Zum anderen ist das Anfang November beantragte Insolvenzverfahren nun offiziell eröffnet.
Weiterlesen...
 
Kräftiges Plus in der Kasse PDF Drucken E-Mail

Nettersheim. Ob Wehmut mit im Spiel war? Darüber ließ Bürgermeister Wilfried Pracht sich nichts entlocken, als er am Dienstagabend den letzten Haushaltsentwurf seiner Amtszeit in den Haupt- und Finanzausschuss einbrachte. „Bei diesem Haushalt habe ich ein Top-Gefühl“, wich er lachend der Frage des UNA-Fraktionsvorsitzenden Franz-Josef Hilger nach seinen Emotionen aus und blieb lieber auf der Ebene der Zahlen.

Weiterlesen...
 
Keine Tiny Houses auf der Obstwiese PDF Drucken E-Mail

Interessent hat Bauvoranfrage zurückgezogen – Probleme auch wegen des nahen Dorfsaals befürchtet
Nettersheim. Einige Diskussionen haben die Pläne von Investoren ausgelöst, auf einer Obstwiese nahe des Nettersheimer Bahnhofs und des Dorfsaals eine Reihe kleiner Ferienhäuser, sogenannte Tiny Houses, zu errichten. Wie Bürgermeister Wilfried Pracht im Haupt- und Finanzausschuss mitteilte, habe der Interessent mittlerweile seine Bauvoranfrage für diese Fläche zurückgezogen.

Weiterlesen...
 
Eifelhöhen-Klinik soll verkauft werden PDF Drucken E-Mail

Foto: Franz Küpper

Aktuell werden in Marmagen 80 Patienten betreut – Gespräche mit Investoren

Nettersheim-Marmagen. Ende Oktober schlug die Nachricht, dass die Eifelhöhen-Klinik in Marmagen aufgrund von Hygienemängeln geschlossen werden müsse, ein wie eine Bombe. Zwei Wochen später waren die Mängel soweit beseitigt, dass die Verfügung aufgehoben wurde. Seitdem werden in Marmagen wieder Patienten aufgenommen und betreut.

Weiterlesen...
 
Kraftorte sollen entstehen PDF Drucken E-Mail

Foto: Stefan LieserFörderantrag für 15 Orte wird im Januar gestellt.

Kreis Euskirchen. Ob das Hagelkreuz im Feld unweit der B 51 oberhalb von Buir ein Kraftort ist? Von dort aus hat man jedenfalls einen der Eifelblicke, in diesem Fall in Richtung Bad Münstereifel und die Ahreifel. Doch errichtet wurde das Kreuz 1903 von der damaligen Pfarreiengemeinschaft Frohngau-Buir nicht um Kraft zu tanken, sondern eher als ein Ort der Fürbitte und der Sorge: „Von Blitz und Ungewitter erlöse uns oh Herr“ lautet die Inschrift im Stein. Unterhalb stehen Bänke und eine Infotafel zum Eifelblick.

Weiterlesen...
 
UNA informiert (42): Nettersheim tritt dem "Eifeler Bündnis gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt" bei PDF Drucken E-Mail

UNA-Antrag einstimmig angenommen

Das "Eifeler Bündnis gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt" ist kein Verein, sondern eine Initiative, die 2011 in Schleiden begründet wurde. Auf den Weg gebracht wurde die Initiative u. a. von der evangelischen und der katholischen Kirche in unserer Region und dem DGB (Deutscher Gewerkschaftsbund) Region NRW. Änliche lnitiativen und Bündnisse, die sich für die Ideale der Toleranz und eines friedlichen Miteinanders einsetzen, existieren in vielen Gemeinden, Städten und Landkreisen, auch in unserer Nachbarschaft. Der lnitiative "Eifeler Bündnis gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt" beigetreten sind u. a. die Gemeinde Hellenthal, die Gemeinde Kall, die Stadt Schleiden, und eine Reihe von Organisationen aus dem kulturellen und politischen Spektrum in der Eifel.

Weiterlesen...
 
Mit ersten Interessenten für die Klinik gesprochen PDF Drucken E-Mail

Vorläufiger Insolvenzverwalter will Fortbestand der Marmagener Einrichtung mit Investoren ermöglichen

Nettersheim-Marmagen. Die Aufhebung der vorübergehenden Schließung der Eifelhöhen-Klinik kommentiert deren Verwaltungsleiter Stephan Potthoff so: „Wir freuen uns sehr, dass wir bereits nach wenigen Tagen die Probleme beheben konnten und nun unsere Patientinnen und Patienten ohne Einschränkung wieder behandeln und versorgen können.“

Weiterlesen...
 
Klinik darf wieder Patienten aufnehmen PDF Drucken E-Mail

eifelhoehen 5Vorübergehende Schließung aufgehoben – Experten sehen keine Gesundheitsgefahr mehr

Nettersheim-Marmagen. Die vorübergehende Schließung und der Patienten-Aufnahmestopp der Eifelhöhen-Klinik sind aufgehoben. Dies hat Landrat Günter Rosenke dem Nettersheimer Bürgermeister Wilfried Pracht empfohlen, der die entsprechende Verfügung der Klinik zugestellt hat.

Weiterlesen...
 
Mitarbeiter erhalten auch Weihnachtsgeld PDF Drucken E-Mail

Nettersheim-Marmagen. Mit einer erfreulichen Mitteilung konnte Dr. Mark Boddenberg, der vorläufige Insolvenzverwalter der Eifelhöhen-Klinik, am Donnerstag für die Mitarbeiter der Klinik aufwarten. Die Insolvenzgeld-Vorfinanzierung sei genehmigt. Gesichert seien damit nicht nur die Gehälter für drei Monate, auch das Weihnachtsgeld werde wie gewohnt in voller Höhe ausgezahlt.

Weiterlesen...
 
2019 - Antrag Verkauf von Teilflächen im Bereich Rosenthalstraße und Klosterstraße PDF Drucken E-Mail

Entwicklungs-, Planungs-, Bau- und Umweltausschuss 10.09., Haupt- und Finanzausschuss 24.09., Gemeinderat 01.10.2019

Die UNA beantragt, folgenden Punkt auf die Tagesordnung im öffentlichen Teil der o. a. Sitzungen zu setzen:

Wohnen und Leben im Alter in Nettersheim
hier: Verkauf von Teilflächen im Bereich Rosenthalstraße und Klosterstraße

Begründung:

In der letzten Sitzung vor der Sommerpause hat der Gemeinderat einstimmig dem im öffentlichen Teil von den (damaligen) Investoren und Betreibern vorgestellten Planungskonzept zugestimmt unter der Voraussetzung, dass auf der Grundlage der Beratungen in der Ratssitzung noch entsprechende Ergänzungen und Anpassungen durch das Notariatsbüro vorgenommen werden nüssen. Der Bürgermeister erklärte außerdem, "in den nächsten Sitzungen werde man das Thema zudem regelmäßig auf die Tagesordnung nehmen. Der heute vorgestellte Planungsentwurf werde weiter reifen, so dass man sich mit der baulichen Erschließung und Realisierung weiter beschäftigen werde" (s. Niederschrift S. 14).

Weiterlesen...
 
mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
Letzte Aktualisierung am: Freitag 17. Januar 2020
Copyright © 2020 UNA Nettersheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.